Montag

17
Sep
2012

Lokalnachrichten

Gestern fanden sich mehrere Menschen am Elisenbrunnen in Aachen zu einem Yoga Flash-Mob zusammen, um für eine gewalt- und stressfreie Gesellschaft zu protestieren.Dies berichten die Aachener Nachrichten. Den Flashmob hatte die Organisation "The Art of Living" initiiert. Die Organisation hat viele Yoga-Zentren und bietet Entspannungskurse an. Ihr Begründer Sri Sri Ravi Shankar wird am kommenden Wochenende in Aachen sein. Am Samstag hält er einen Vortrag im Einhard-Gymnasium zum Thema "Eine neue Dimension von 'IT' - Die innere Technologie für Glück und Frieden.

Am gesamten Wochenende kam es in den Bereichen Normaluhr, Römer-, Wilhelm- und Kurbrunnenstraße zu einer Vollsperrung. Auch am kommenden Wochenende gibt es eine Vollsperrung rund um die Normaluhr. Grund dafür sind Bauarbeiten zur Neuanlage der Fahrradstreifen. Bei der Sperrung kam es vor allem in den kleineren Straßen rund um den gesperrten Bereich zu längeren Staus. Der Verkehrsleiter der Aseag Sander Lutterbach bemerkte, dass die Vollsperrung für den Busverkehr weniger problematisch gewesen sei.

Gestern unterlag die Alemannia Aachen am Tivoli ihrem Gegner, der Sportvereinigung Unterhaching mit 1:3. Dem neuen Trainer René van Eck gelang es also erst mal nicht die Alemannia aus ihrem Tief herauszuholen. Das Tor für Aachen schoss Marcel Heller in der 64. Spielminute. Torschützen für Unterhaching waren Marius Willsch, Jonas Hummels und Florian Niederlechner.

4
Jun
2012

Nachrichten

Young Researchers Transatlantic Academy vom 3.-7. Juni 2012

In Aachen findet aktuell die Young Researchers Transatlantic Academy statt. Dabei kommen 30 Doktoranden aus dem Bereich Energietechnik zusammen, so die RWTH auf ihrer Internetseite. Organisiert wurde die interdisziplinäre Veranstaltung, die noch bis zum 7. Juni in Aachen stattfindet, durch die RWTH Aachen, das Forschungszentrum Jülich sowie die University of Pennsylvania. Sie hat zum Ziel, in Workshops, Präsentationen und Foren den interkulturellen Austausch zu fördern, mögliche Kooperationen anzubahnen und Schlüsselqualifikationen – sogenannte „transferable skills“ – im interkulturellen Forschungskontext zu vermitteln.

Erfolgreicher DFG-Förderantrag: Interdisziplinäre Forschung zu Risiken großtechnischer Eingriffe in das globale Klimasystem

Der Lehrstuhl für Zukunftsforschung am Institut für Politische Wissenschaft der RWTH Aachen darf sich über eine Förderung durch die Deutsche Forschungsgesellschaft (DFG) freuen. Der Antrag für das unter anderem dort beheimatete Schwerpunktthema „Climate Engineering: Risks, Challenges, Opportunities?“ wurde Anfang Mai durch den Senat der DFG bewilligt, meldet die RWTH auf ihrer Internetseite. Neben 19 anderen Institutionen aus ganz Deutschland gehörte auch der Lehrstuhl für Zukunftsforschung zur interdisziplinären Kerngruppe der Antragssteller, um das Problem „Klimawandel“ von allen Perspektiven anzugehen und neue, großtechnische Verfahren zu entwickeln, die die CO2-Emissionen langfristig reduzieren sollen.

Bürgerinitiative "Kaiserplatzgalerie - Nein danke!" wieder im Einsatz

Die Bürgerinitiative „Kaiserplatzgalerie – Nein danke!“ hat am Samstag ein Zeichen gegen den Bau des geplanten Shoppingcenters gesetzt. Die rund 100 Mitglieder der Bürgerinitiative empfinden das seit vier Jahren brach liegende Gelände als Zumutung, so die Aachener Zeitung. Um das Gelände etwas zu verschönern, haben die Mitglieder der Initiative am Samstag selbstgebastelte Blumenkästen am Zaun um das Gelände aufgehangen. Sie fordern auch eine alternative Bebauung mit einer möglichst großen Vielfalt an Einzelhändlern und preiswerten Wohnungen anstelle des großen Einkaufszentrums.

21
Mai
2012

Nachrichten

Der Aachener RWTH Professor und Geschäftsführer der Campus GmBH, Günther Schuh gibt sein Amt als Prorektor der Hochschule auf. Dies berichtet die Aachener Zeitung. Grund dafür ist sein zukünftiges Engagement im Schattenkabinett des nordrhein-westfällischen CDU-Spitzenkanidatens Norbert Röttgen. Schuh soll ein neu zugeschnittenes Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft übernehmen, dies berichtet der WDR.

In Würselen wurden am Sonntagabend Mettalldiebe auf der Flucht vor der Polizei in einen Autounfall in Würselen verwickelt, dies berichtet die Achener Zeitung. An einem Schrottplatz in Würselen fiel einem Bürger ein verdächtiger roter Lieferwagen auf und verständigte daraufhin die Polizei. Alle vier Insassen flüchteten vom Unfallort, konnten aber in einem nahegelegenen Wohngebiet festgenommen werden. Im Lieferwagen wurden diverse Säcke mit Altmetall aufgefunden. Die Ermittlungen zum Metalldiebstahl dauern noch an.

Die Personalplanungen bei der Alemannia schreiten voran. Nachdem die langjährigen Aachen-Spieler Seyi Olajengbesi und Aimen Demai ihre Verträge verlängert haben, wechselt jetzt Timo Brauer von Rot-Weiß Essen an den Tivoli. Der Mittelfeldspieler, der schon mit 21 Jahren der Kapitän in Essen war, wird als „absoluter Wunschspieler“ von Sportdirektor Uwe Scherr bezeichnet und unterschrieb einen Vertrag über 2 Jahre.

16
Apr
2012

Nachrichten

Jülich Aachen Research Alliance bringt Energieforschung auf Hannovermesse

Die Jülich Aachen Research Alliance, kurz JARA, ist in diesem Jahr wieder auf der Hannovermesse vertreten, so die RWTH auf ihrer Internetseite. Dort präsentiert sich das Kooperationsprojekt des Forschungszentrums Jülich und der RWTH Aachen mit einigen seiner Exponate, unter anderem zu den Themen Brennstoffzellen, Verbesserung von Windenergieanlagen und nachhaltige Mobilität durch Biomasse. Die Messe findet bereits kommende Woche vom 23. bis 27. April statt.

FH informiert über ec2go-Projekt

Die Stadt Aachen und die FH Aachen laden zu einer Promotionaktion zum Thema Elektromobilität ein. Diese soll, laut Angaben der FH-Internetseite, am Samstag, den 21. April, von 10 bis 16 Uhr am Elisenbrunnen stattfinden. Anlass zu der Aktion ist die Vorstellung des Projekts ec2go und des ersten auf dem deutschen Markt erhältlichen elektrischen Serienfahrzeugs. Mit dessen Hilfe soll ein ganzheitliches Konzept zur Erhöhung der Mobilität durch Carsharing entwickelt werden. Die Besucher der Promotionaktion können das Auto kostenlos testen.

Textspiel

Am Samstag hat in Aachen das erste sogenannte „Textspiel“ stattgefunden. Dies ist ein Kurzgeschichtenwettbewerb, der vom amerikanischen Konzept des Poetry Slams abstammt. Mehrere Künstler haben dabei die Möglichkeit, sich und ihre eigens verfassten Kurzgeschichten innerhalb von 10 Minuten dem Publikum zu präsentieren. Verbunden wurde die Veranstaltung mit einer Feier, um sowohl literarische als auch musikalische Künstler zusammenzubringen. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Asta der RWTH und dem Epidu-Verlag.

7
Nov
2011

Nachrichten

Neue Messeanlage am Institut für Hochfrequenztechnik
Am Institut für Hochfrequenztechnik der RWTH Aachen steht ab sofort eine Antennen- und RCS-Mess-Anlage. Das meldet die RWTH Aachen auf ihrer Internetseite. Mit der neuen Mess-Anlage kann von den Wissenschaftlern noch gezielter nach neuartigen Kommunikationswegen und Radar- sowie Funksystemen geforscht werden. Finanziert wurde die Antennen- und RCS-Anlage jeweils zu gleichen Teilen vom Bund, vom Land NRW, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der RWTH Aachen. Insgesamt wurden rund 1 Million Euro in die Mess-Station investiert. Das Antennen- und RCS-System ist deutschlandweit einzigartig.

Giftige Stoffe am Westbahnhof
In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es am Westbahnhof zu einem Großeinsatz der Aachener Feuerwehr gekommen. Aus einem der dort befindlichen Kesselwagen waren giftige Dämpfe ausgetreten. Jedoch bestand zu keiner Zeit eine Explosionsgefahr. Der Einsatz von zum Teil eingesetzten Spezialeinheiten dauerte bis in die frühen Morgenstunden.

Alemannia nur mit Remis
Im 1.000 Zweitligaspiel der Vereinsgeschichte gab es für Alemannia Aachen am Sonntagnachmittag nur ein 2:2 gegen den MSV Duisburg. Vor 31.000 Zuschauern im heimischen Tivoli sorgten Sergiu Radu und ein Eigentor der Duisburger für die Aachener Treffer. Durch das Remis verpasste die Alemannia jedoch den Sprung auf die Nichtabstiegsplätze. Nach 14 Spieltagen der 2.Liga steht Aachen auf dem 17. Tabellenplatz.

5
Sep
2011

...

Ideenwettbewerb für Experimente auf Höhenforschungsraketen und-ballons
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. hat am vergangenen Donnerstag den fünften Ideenwettbewerb für Experimente auf Höhenforschungsraketen und-ballons gestartet. Wie die Fachhochschule Aachen auf ihrer Homepage berichtet, trägt das Projekt den Namen Rexus/Bexus und soll im Frühjahr 2013 durchgeführt werden. Studierende aller Hochschulen können ab sofort Vorschläge für Experimente einreichen. Der Einsendeschluss ist der 23. Oktober 2011.

Europamarkt der Kunsthandwerker
Am vergangenen Samstag, dem Tag des Handwerks, hat in der Altstadt der Europamarkt der Kunsthandwerker stattgefunden. Laut der Aachener Zeitung präsentierten mehr als 300 Aussteller ihre Produkte, informierten über ihren Beruf und warben um Nachwuchs. Die Kunsthandwerker kamen nicht nur aus der Region, sondern auch aus Italien, Polen, Frankreich und vielen anderen Ländern.

Festival Kurpark Classix
Trotz Regen kamen über 12.000 Zuschauer zum diesjährigen Festival Kurpark Classix. Wie die Aachener Nachrichten berichten, war das Festival mit Konzerten von unter anderem auch Roger Cicero ein voller Erfolg. Der Veranstalter Christian Mourad konnte dem Hilfsfonds für Kinder in Not in der Region Aachen, dem Hanns-und-Nele-Bittmann-Verein, eine Summe von 3000 Euro überreichen. Die Kurpark Classics werden im nächsten Jahr vom 24. bis zum 26. August 2012 stattfinden.

14
Feb
2011

Nachrichten

RWTH Aachen legt Internationalisierungskonzept vor

Die internationalen Hochschulbeziehungen sollen neu ausgerichtet werden. Nach umfassenden hochschulinternen Beratungen wurde ein neues Konzept durch das Rektorat verabschiedet. Dieses beschreibt die Verteilung von Aufgaben zwischen Rektorat und Fakultäten im Bereich Internationalisierung. Es soll zu messbaren Qualitätsverbesserungen in Forschung und Lehre beitragen. Dabei soll die internationale Sichtbarkeit verbessert werden und ein attraktives interkulturell geprägtes Studien- und Forschungsumfeld an der RWTH geschaffen werden. Verantwortliche Rektoratsbeauftragte für die definierten Schwerpunktländer wurden bereits ernannt.


FH zeigt dem Projekt Städteregion die Gelbe Karte

Unter Leitung von Prof. Bernhard Schreven haben sich Studenten der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung in Köln eingehend mit der Verwaltungsreform befasst. Das „Gesetz zur Bildung der Städteregion Aachen“ (kurz: Aachen-Gesetz) vom Februar 2008 kommt demnach mit 10 Paragraphen aus. Die Folge dieser Verkürzungen sind immer wiederkehrende Unstimmigkeiten und mühsame Entscheidungsprozesse. Die Ziele Personal, Zeit und Kosten einzusparen konnten bisher nicht erreicht werden.
Das Gesetz sei dennoch gut und richtig und biete viele Chancen für die Zukunft.Laut Schreven hätten die Verwaltungsspitzen sehr positiv auf die Studie der Studenten reagiert und sie als „Arbeitsauftrag“ zur Kenntnis genommen. Angeregt wurde die Untersuchung durch die Stadt Aachen.

Sport

Aachen gelang am Samstag ein Heimsieg gegen den SFV Frankfurt. Die beiden erfahrenen Spieler Timo Achenbach und Benjamin Auer trafen zum 2:1. Frankfurt hatte unter dem Strich zwar bessere Möglichkeiten, zwei Torversuche wurden aber vom Aachener Keeper David Hoh gehalten. Wie schon in der Hinrunde war die Alemania dem Gegner überlegen und ist seit mittlerweile 4 Spieltagen unbesiegt.

15
Nov
2010

Nachrichten

RWTH „Nacht der Wissenschaft“ bleibt ein Publikumsmagnet
Auch in diesem Jahr konnte sich die RWTH „Nacht der Wissenschaft“ über einen großen Andrang freuen. Mehr als 5.000 Besucher und Gäste schauten sich am Freitag die Experimente und Vorträge rund um das Karman-Auditorium an. Auch die Führungen durch das Super C und unsere Hochschulradio Studio-Räumlichkeiten waren sehr beliebt. Der Gewinner des ersten RWTH „Science Slams“ durfte sich über eine Einladung zum Abendessen mit dem Rektor der RWTH Prof. Ernst Schmachtenberg freuen. Seit mittlerweile 7 Jahren gibt es die RWTH „Nacht der Wissenschaft“.


Alemannia spielt nur Remis

In einem turbulenten Spiel erreichte die Alemannia am Sonntag ein 2:2 gegen den MSV Duisburg. Vor 19.500 Zuschauern hatte Höger die Alemannia nach gut einer Stunde in Führung gebracht, doch die Gäste konnten trotz einer roten Karte binnen weniger Minuten das Spiel zum zwischenzeitlichen 2:1 drehen. Benjamin Auer gelang dann kurz vor Schluss zumindest der 2:2-Ausgleich. Durch das Unentschieden bleiben die Aachener auf dem 9. Tabellenplatz.

Das Wetter
Heute wird es maximal 9 Grad. Zwar gibt es viele Wolken, aber dafür nur ganz wenig Regen. Im Laufe des Abends kann es streckenweise dann auch Nebel geben.

8
Nov
2010

Nachrichten

Studierendenzahlen an der RWTH bleiben hoch
Die RWTH Aachen darf sich weiterhin über hohe Studierendenzahlen freuen. Insgesamt 32.240 Männer und Frauen studieren an der RWTH. Der Frauenanteil beträgt immerhin 31 Prozent. Alleine im Wintersemester 2010/2011 sind über 6.000 neue Studierende an die RWTH gekommen. Allerdings haben nicht alle Fachbereiche steigende Studierendenzahlen zu vermelden. Aufgrund von Zulassungsbeschränkungen sind die Zahlen der Erstsemester im Maschinenbau, der Elektrotechnik und den Geisteswissenschaften sogar rückläufig. Hoher Nachfrage erfreuten sich die Bereiche Mathematik und Informatik.

FH mit neuem Masterstudiengang
Der Fachbereich Gestalten der FH Aachen bietet künftig den Masterstudiengang Kommunikations- und Produktdesign an. Dies ist der erste seiner Art an der FH. Der Fächerübergreifende Studiengang soll die verschiedenen Design-Disziplinen vereinen und den Studierenden eine breitere Basis bilden. Aufgrund des großen Interesses soll der Studiengang zunächst beschränkt bleiben. Ab dem Sommersemester 2011 startet der Masterstudiengang Kommunikations- und Produktdesign. Weitere Information dazu findet man auf www.fh-aachen.de

Alemannia verliert in München
Die Erfolgsserie der Alemannia ist gerissen. Nach 7 Pflichtspielen in Folge ohne eine Niederlage, gab es am Sonntag eine 1:2 Pleite in München. Zwar hatte Benjamin Auer die Alemannia früh in Führung gebracht, doch 1860 gelang es noch die Partie zu drehen. Durch die Niederlage bleibt die Alemannia mit 16 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz.

25
Okt
2010

Nachrichten

Neuer AStA für die RWTH
Die RWTH hat einen neuen AStA. Auf der dritten ordentlichen Studienparlamentssitzung wurde Alexander Buchheister von ALFa zum neuen Vorsitzenden gewählt. Als zweiter Vorsitzender und Referent für politische Bildung ist Jan Bußmann von ALFa ausgesucht worden. Ebenfalls im AStA vertreten sind Clea Worbs von der Juso-Hochschulgruppe als Referentin für Publikation, Jadranka Bozanovic als Referentin für Soziales, Georg Ziegler von der Juso-Hochschulgruppe als Referent für die Finanzen, sowie Onur Ögül als Referent für Kultur. Die Grüne Hochschulgruppe, die bisher im AStA vertreten war, ist ausgeschieden.

Campus im Oman erweitert
Die German University of Technology im Sultanat Oman hat ihren Campus erweitert. Auf rund 4.000 Quadratmetern sind eine Bibliothek, Labors und Seminarräume entstanden. Zu den Gästen der feierlichen Einweihung in Omans Hauptstadt Maskat gehörte auch der derzeitige RWTH-Rektor Ernst Schmachtenberg. Die Partner-Universität der RWTH Aachen in Maskat wurde im Dezember 2006 gegründet.

Architekturausstellung an der FH
Der Fachbereich Architektur der FH Aachen hat eine Ausstellung mit den Studienarbeiten des Sommersemesters 2010 veranstaltet. Die Studierenden hatten dabei die Möglichkeit ihre Modelle, Konstruktionen und Pläne in den Räumen in der Bayernallee der Öffentlichkeit vorzustellen. Die besten Modelle wurden mit einem Preis ausgezeichnet.

Das Wetter:
Heute wird es bis zu 9 Grad. Am Vormittag bekommen wir Sonne, am Nachmittag kann das Ganze dann in leichten Regen umschwenken. Dazu kommt auch noch ein leichter Wind aus Nordosten. Also das typische Aachener Herbstwetter.

Der Morgen danach

Die Morgensendung im Hochschulradio Aachen auf der 99,1 MHz

Aktuelle Beiträge

Nachrichten
Neubau-Einweihung an der RWTH Die neugebaute Versuchshalle...
radiot - 20. Dez, 09:07
Nachrichten
Das Autonome Zentrum ist gerettet. Das AZ wird mindestens...
radiot - 2. Nov, 09:50
Nachrichten
Dr. Christina Regenbogen von der Aachen-Jülicher...
radiot - 18. Sep, 11:06
Lokalnachrichten
Gestern fanden sich mehrere Menschen am Elisenbrunnen...
radiot - 17. Sep, 11:43
Nachrichten
Die FH Aachen und die Handwerkskammer Aachen kooperieren...
radiot - 13. Sep, 09:26

Suche

 

RSS Box

Status

Online seit 4142 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Dez, 09:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB