28
Aug
2012

Nachrichten

Dr. Twan Lammers erhält den Starting Grant für sein Forschungsprojekt „Neoadjuvant Nanomedicines for vascular Normalization (NeoNaNo). Das berichtet die RWTH.Dr. Lammers ist Arbeitsgruppenleiter in der Abteilung für Experimentelle Molekulare Bildgebung am Universitätsklinikum Aachen und am Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik der RWTH.Der Starting Grant wird vom Europäischen Forschungsrat (ERC) vergeben.In seinem Projekt geht es um nanoskalige Wirkstoffträger, wie zum Beispiel Polymere, Mizellen und Liposomen eingesetzt, um Turmorzellen im Gegensatz zu den gängigen Ansätzen nicht direkt zu töten, sondern die Gefäßstrukturen in Tumoren zu normalisieren.So sollen danach eingesetzte radio- und chemotherapeutische Verfahren effizienter werden.Das NeoNaNo-Prokekt wird mit einem Gesamtvolumen von 1,4 Millionen Euro bis zum 31. Dezember 2017 gefördert.

Das Interkulturelle Centrum Aachener Studierender, kurz INCAS, erhält den Aachener Ingegrationspreis, der in diesem Jahr zum ersten Mal von der Stadt Aachen verliehen wurde.
So berichtet die FH Aachen.
Der Verein wird für sein Engagement für die Belänge ausländeischer Studierender ausgezeichnet.
INCAS ist eine studentische Vereinigung, die sich seit über elf Jahren um die Betreuung internationaler Studierender, Studienkollegiaten, Praktikanten und Deutschkurs-Teilnehmer kümmert.
Der Preis ist mit je 500 Euro pro Kategorie dotiert und wird am 2. September im Rahmen des Tags der Integration durch Oberbürgermeister Marcel Philipp verliehen.


Aixsolution e.V., die studentische Unternehmensberatung der RWTH Aachen hat in Kooperation mit der FH, der RWTH und der Stadt Aachen eine Studie zur Frage, warum so viele Studierende Aachen nach dem Abschluß wieder verlassen, begonnen.
Es soll herausgefunden werden, wie sich die Bindung von Fachkräften an Unternehmen in Aachen und die Euregio steigern lässt und welche Standortfaktoren für Studierend und Mitarbeiter entscheidend sind.
Unter www.warum-aachen.de können Studierende und Unternehmen an der Studie teilnehmen.

Trackback URL:
http://morgendanach.twoday.net/stories/133339387/modTrackback

Der Morgen danach

Die Morgensendung im Hochschulradio Aachen auf der 99,1 MHz

Aktuelle Beiträge

Nachrichten
Neubau-Einweihung an der RWTH Die neugebaute Versuchshalle...
radiot - 20. Dez, 09:07
Nachrichten
Das Autonome Zentrum ist gerettet. Das AZ wird mindestens...
radiot - 2. Nov, 09:50
Nachrichten
Dr. Christina Regenbogen von der Aachen-Jülicher...
radiot - 18. Sep, 11:06
Lokalnachrichten
Gestern fanden sich mehrere Menschen am Elisenbrunnen...
radiot - 17. Sep, 11:43
Nachrichten
Die FH Aachen und die Handwerkskammer Aachen kooperieren...
radiot - 13. Sep, 09:26

Suche

 

RSS Box

Status

Online seit 4385 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Dez, 09:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB