Dienstag

18
Sep
2012

Nachrichten

Dr. Christina Regenbogen von der Aachen-Jülicher Forschungsallianz wird mit dem Best Paper Award für Kognitionswissenschaft ausgezeichnet.
Den Preis bekommt die Wissenschaftlerin für ihren Artikel über Humankommunikation in der Fachzeitschrift NeuroImage. In dem Artikel beschäftigte sich Dr. Regenbogen mit der Reaktion einiger Probanden auf emotionale Videoclips.
Die Preisverleihung findet am 02.Oktober in Bamberg statt.


Verschmutzung in der Wirichsbongardstraße. Die Aachener Zeitung meldet, dass laut Aussage des Restaurantinhabers des Calypso, was sich gegenüber des Clubs Nightlife befindet immer mehr Partygänger Müll und andere Formen von Vandalismus hinterließen. Die ausschweifenden Partys am Wochenende und das Benehmen der Partygäste würde sich zudem negativ auf den Betrieb der umliegenden Geschäfte auswirken.

11
Sep
2012

Lokalnachrichten

In einer Zusammenarbeit der FH Aachen mit der Hilfsorganisation Menschen für Menschen besucht die 22-jährige Gewinnerin der Sendung „Germany's Next Topmmodel“, Sara Nuru, die FH Aachen. Am 25. September wird sie über die Chancengleichheit und Bildungssituation in Äthiopien informieren. Ziel ist es, für das Projekt „Generation ABC-2015“ zu werben, das bislang 106 neue Schulen in dem ostafrikanischen Land errichten konnte und so rund 150.000 Kindern Bildung ermöglicht.

Steigende Mietpreise erreichen auch die Stadt Aachen. Hier ist mit 7,25€ pro Quadratmeter Mietfläche so teuer, wie auch durchschnittlich in NRW. Die teuersten Mietpreise erreichen Düsseldorf, mit 8,85€ pro Quadratmeter und Köln mit 8,23€. Problematisch sei laut NRW-Bauminister Groscheck, vor allem der Ausbau und das Fördern von Sozialwohnungen.


Die Alemannia Aachen hat einen neuen Trainer verpflichtet. Nachdem sich in der 3. Liga nicht der erwünschte Erfolg eingestellt hat und die Mannschaft sich nach 8 Spieltagen auf Platz 13 befindet, wurde der 46-jährige Niederländer René van Eck verpflichtet. Dieser arbeitete zuvor schon beim FC Carl Zeiss Jena, in der ersten Schweizer Liga und zuletzt in der u-19 Abteilung des 1Fc Nürnberg.

21
Aug
2012

Nachrichten

Die Infos
Gestern fand ein runder Tisch zu den Ausschreitungen der Gruppierung „Karlsbande Ultras“ im Aachener Rathaus statt. Grund war ein gewaltsamer Übergriff in Saarbrücken wo sie Anhänger der linksorientierten Gruppierung „Aachener Ultras“ angriffen. Laut Polizei hat die Gewalt von Fangruppen aus Aachen damit eine neue Stufe erreicht. Es wird ein rechtsextremer Hintergrund angenommen.
Laut der Aachener Zeitung kamen konkrete Ergebnisse auf dem Treffen allerdings noch nicht zu stande. So wurden Informationen ausgetauscht und alle Beteiligten von Oberbürgermeister Marcel Philipp über die Lage informiert. Konkret wurde es nur bei der Finanzierung der Präventionsarbeit. Hier sollen zusätzliche 60.000 Euro eingeworben werden um eine weitere Stelle finanzieren zu können.

Die diesjährige Studierendenweltmeisterschaft im Dressur- und Springreiten, kurz WUEC, wird morgen Vormittag eröffnet.
Studentische Reiterinnen und Reiter aus insgesamt 26 Nationen werden bei dem fünftägigen Wettbewerb auf dem Gelände des Aachener CHIO in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten. Lokaler Ausrichter des Wettbewerbs ist das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen. Dieses verspricht sich eine internationale Signalwirkung für die Hochschule.

Aachen ist Schauplatz der neuen ARD-Vorabendserie „Heiter bis Tödlich“. Die Krimiserie dreht sich um zwei Journalisten, die mehr oder weniger zufällig in Kriminalfälle verwickelt werden. Dreharbeiten zur ersten Staffel der Serie fanden gestern u.a. auf dem Burtscheider und dem Aachener Marktplatz statt. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich bis Dezember dauern. Ausgestrahlt wird die Serie „Heiter bis tödlich“ dann Anfang 2013.

Einbrecher haben auf dem Sommerfest des Studentendorfes in Aachen in der Nacht zum Sonntag eine Geldkassette mit 500 Euro gestohlen. Laut Polizei seien die Täter gezielt in ein Zimmer des Wohnheims eingebrochen. Auf einem der größten Studentenfeste in Aachen feierten am Samstag tausende Studenten mit der Unterstützung von Livebands und DJ´s.

Das Wetter
Heute ist es den ganzen Tag über locker bewölkt bei 20-26 Grad. Gegen Abend sind Gewitter zu erwarten und es kühlt sich etwas ab.

7
Aug
2012

Nachrichten

FH in Top 10 des PR-Bild-Awards

Die FH Aachen ist mit ihrem Bild „FH-Rektor am DLR-Prüfstand“ in den Top-Ten des PR-Bild-Awards 2012 in der Kategorie Unternehmenskommunikation vertreten. Dieses Bild zeigt Rektor Professor Doktor Marcus Baumann am Prüfstand des Instituts für Solarforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt.
Bei dem Award werden die besten PR-Bilder des Jahres aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gesucht. Abstimmen kann man noch für die 70 Bilder in den 7 Kategorien bis zum 16. September auf der Seite des PR-Bild-Awards.

Aachen wird Schauplatz von neuer Serie

Demnächst wird es eine neue Vorabend-Krimi-Serie für die ARD geben, die in Aachen spielen wird. Ab dem 20. August werden zunächst die ersten vier Folgen der neuen Serie «Zwischen den Zeilen» gedreht, die im Aachener Zeitungsmilieu spielen werden. Hauptrolle wird „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“-Darstellerin Josephine Schmidt übernehmen. Weitere vier Folgen sind fest geplant. Ob es letztendlich die geplanten 16 Serienteile auch gedreht werden, entscheidet die Quote.

29
Mai
2012

Nachrichten

Die Alemania Aachen hat die Unterlagen für die Drittligalizenz beim DFB noch nicht eingereicht. Wie in der Aachener Zeitung berichtet wird, fehlen noch wesenstliche Bestandteile zur Abwicklung des Vertrages. Bis zum 31. Mai müssen fehlende Unterschriften eingereicht werden. Auch muss die Umfinanzierung der Stadionkredite geregelt werden. Ohne den Vertrag ist eine Finanzierung des Klubs kaum noch möglich.
Ein neuer Hauptsponsor fehlt der Alemania Aachen ebenfalls.
Möglich ist es, dass der Vertrag bis Dienstag unterzeichnet wird.

Die Planung der Campusbahn ist im vollen gange.
Laut der Aachener Zeitung soll die Planung der Campusbahn bis 2013/2014 abgewickelt sein. Ingesamt rechnet die Stadt mit Kosten von bis zu 230 Millionen Euro. Probleme bei der Förderung sind bis jetzt nicht bekannt. Die Strecke wird vom Universitätsklimikum bis nach Brand geplant. Spätestens 2018 und 2019 sollen mit den Arbeiten an der Bahn begonnen werden.

8
Mai
2012

Nachrichten

Das Hochschulsportzentrum der RWTH Aachen wird im kommenden Sommersemester durch eine Dreifach-Turnhalle erweitert, berichten die Aachener Nachrichten.
Der Bau der neuen Sporthalle wird drei Millionen Euro betragen. Künftig stehen dann zwei Drittel mehr Platz als vorher im alten Sportzelt zur Verfügung.
Durch den neu gewonnen Platz kann die RWTH das Sportangebot erweitern.
Damit erhofft sich die Universität auch bessere Chancen im internationalen Wettbewerb.

Die Initiative „Campusbahn- Größenwahn“ hat sich gestern in einem offenen Brief an den Oberbürgermeister über die Behörden beschwert. Das melden die Aachener Nachrichten.
Es ist die Pflicht der Behörden über Folgekosten zu informieren, die durch ein Bürgerbegehren entstehen würden. Da dies bis jetzt noch nicht geschehen ist, kann die Bürgerinitiative ihre Unterschriftenaktion nicht starten. Auf den Unterschriftenlisten müssen diese Folgekosten nämlich vermerkt sein.

Ralf Aussem bleibt auch in der 3. Liga weiterhin Trainer der Alemannia Aachen. Das berichten heute die Aachener Nachrichten.
Damit ist ein erster wichtiger Schritt für die neue Saison getan. Zwar konnte der Trainer einen Abstieg der Alemannia nicht verhindern. Von den zuletzt eingesetzten Trainern war Aussem aber immer noch der erfolgreichste. In den nächsten Tagen stehen nun Gespräche mit den Spielern auf dem Tagesordnung. Ziel ist es, sie auch in der nächsten Saison halten zu können.

24
Apr
2012

Nachrichten

An der FH Aachen sollte gestern mit einem sogenannten Flashmob auf die dortigen Mensazustände aufmerksam gemacht werden. Der geplante Massenandrang blieb allerdings aus. Die Fachschaftsrat des Fachbereichs Wirtschaft hatte zuvor im Internet die Studierenden dazu aufgerufen, sich um halb 12 in der Mensa aufzufinden um ein Zeichen zusetzen und auf die überfüllten Zustände hinzuweisen.

Angela Merkel lobte bei ihrem gestrigen Besuch in Aachen die RWTH, so berichten die Aachener Nachrichten.Um 17 Uhr versammelten sich rund 2500 Menschen auf dem Marktplatz um die Kanzlerin zu hören. Merkel bekräftigte, dass sie froh über die RWTH als bedeutende Exzellenz-Universität sei. Vor allem hinsichtlich Wissenschaft und Technik sei die Hochschule für die Entwicklung der Bundesrepublik bedeutend.

Die NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze spricht sich klar gegen Studiengebühren aus. Im Rahmen der Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern am vergangenen Wochenende, bezeichnet die Ministerin Studiengebühren als einen „völlig falschen Ansatz“. Hinsichtlich des erwarteten Studierendenandrangs in den nächsten Semestern hatte man wieder über die Einführung der Gebühren nachgedacht. Laut Schulze solle man sich über die jungen Studierenden freuen und sie nicht zur Kasse bitten, das sei unsozial.

Die Alemannia Aachen unterlag im gestrigen Spiel der Eintracht Frankfurt mit 0:3. Frankfurt hat sich mit dem Sieg direkt in die 1. Liga katapultiert, während die Aachener dem Abstieg immer näher kommen. Nur noch 2 Siege könnten die Alemannia davor noch retten.

Auf der Hörn werden aktuell 6 Grad gemessen. Immer mal wieder kommt die Sonne raus. Aber den ganzen Tag über kann es immer wieder mal zu Regenschauern kommen.

17
Apr
2012

Nachrichten

Die Fachschaft 7/3 Kommunikationswissenschaft hat sich in einer Stellungnahme kritisch zum geplanten Studienangebot der Philosophischen Fakultät ab dem WS 2012/2013 geäußert.
Die Fakultät bietet derzeit zehn freikombinierbare Bachelor-Fächer an. Diese sollen nach aktuellen Plänen durch nur noch drei Fächer ersetzte werden, nämlich Gesellschaftswissenschaften, Literatur- und Sprachwissenschaft sowie Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Nach Informationen der Fachschaft habe das Rektorat allerdings den Studiengang Sprach- und Kommunikationswissenschaft abgelehnt.
Die Studierenden sprechen sich in ihrer Stellungnahme dafür aus, dass es am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft weiterhin die Möglichkeit geben soll, sich in diesem Fächern einzuschreiben. Außerdem fordern sie einen regelmäßigeren und transparenteren Informationsfluss zwischen allen beteiligten Gruppen.

Die Parkstad Limburg möchte Wohnraum für Aachener Studierende zur Verfügung stellen. Nach einem Bericht des Limburgs Dagblad wollen die Grenzstädte Heerlen, Simpelveld und Kerkrad in zusätzliche Wohnungen investieren. Mit einer PR-Kampagne sollen die Studierenden in die Niederlande gelockt werden.
Durch den Wegfall der Wehrpflicht und den doppelten Abiturjahrgang werden in den nächsten Jahren in Aachen tausende zusätzliche Studierende erwartet. Auch die Stadt Aachen und die ansässigen Hochschulen werden sich um weitere Wohnungen kümmern.

Die RWTH-Wetterstation auf der Hörn meldet aktuell bitterkalte 1 Grad Celsius. So wird’s aber nicht bleiben, es wird noch ein bisschen wärmer, bis knapp um 10 Grad. Und die nächsten Tage wird sich das Wetter nicht groß ändern: Höchsttemperaturen bis 13 Grad, immer mal wieder leichte Regenschauer.

6
Mrz
2012

Nachrichten

Wiederverwertung des alten Tivoli

Ein interdisziplinäres Team der RWTH plant, ein Null-Energie-Haus mit Teilen des alten Tivoli zu bauen. Dies meldet die RWTH auf ihrer Internetseite. Die Studenten aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenwesen, Technik-Kommunikation und der Human Computer Interacting Group konstruieren das Gebäude unter dem Leitgedanken „Counter Entropy“, also „gegen Verschwendung“. Es sollen die alten Holztribünenträger als Baumaterial verwendet werden. Das Projekt soll bei mehren Wettbewerben unter anderem in München und Madrid teilnehmen.

FH erforscht Saturnmond

Ein Team der FH Aachen entwickelt die Technik zur Erforschung des Saturn-Mondes Enceladus. Dies meldet die FH auf ihrer Internetseite. Am Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik wurde unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Dachwald eine Einschmelzsonde, auch Eismaulwurf genannt, entwickelt und gebaut. Die Sonde soll sich also in den Eispanzer des Mondes eingraben und dort nach außerirdischem Leben suchen. Gefördert wird das Projekt von Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Rahmen der Nationalen Raumfahrtforschung.

Ehrendoktortitel für RWTH-Professor

Der RWTH-Professor Martin Möller hat den Ehrendoktortitel der Technischen Universität Cluj-Napoca erhalten, wie die RWTH auf ihrer Internetseite meldet. Er wurde für seinen Einsatz im Bereich der deutsch-rumänischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Polymertechnik ausgezeichnet. Die Zusammenarbeit fand vor allem auf den Gebieten der Selbstorganisation von Polymeren, der Bildung und Analyse von supramolekularen Strukturen sowie der Organisation von Polymeren in dünnen Filmen statt.

28
Feb
2012

Nachrichten

Dienstleistungen erfolgreich managen

Das Institut für Arbeitswissenschaft der RWTH veranstaltet eine Fachtagung zum Thema „Produktivitätsmanagement von Dienstleistungen“. Diese findet am Dienstag den 13. März von 9:30 Uhr bis 17 Uhr im Novotel Aachen City statt. Die Fachtagung beschäftigt sich mit Fragen, die eine erfolgreiche Planung, Durchführung und Steuerung von komplexen Dienstleistungen und Entwicklungsvorhaben betreffen, so die RWTH auf ihrer Internetseite. Experten aus Wissenschaft und Praxis berichten dabei über aktuelle Forschungsergebnisse und Praxisbeispiele aus verschiedenen Branchen.

Duales Studium Bauingenieurwesen

An der FH Aachen wird demnächst der Duale Studiengang Bauingenieurwesen – Netzingenieur angeboten, so Informationen auf der FH-Internetseite. Dies erfolgt durch eine Kooperation der FH mit der Handwerkskammer Aachen. Das Studium zum Netzingenieur beschäftigt sich mit der Planung, dem Bau und der Wartung sämtlicher Leitungen, wie beispielsweise Telekommunikation, Wärme oder Wasser. Am 21. März findet zur Einführung des neuen Dualen Studiengangs eine Informationsveranstaltung statt, in der dieser mit seinen neuen Optionen für die Handwerksunternehmen aus der Region vorgestellt wird.

RWTH bekommt „neuen Anstrich“

Das neue Hörsaalzentrum, das zurzeit am Campus West errichtet wird, soll einen besonderen Schmuck erhalten, so die Aachener Zeitung. Die Berliner Künstlerin Katja Strunz hat sich bei dem Kunst-und-Bau-Wettbewerb des Landes Nordrhein-Westfalen gegen vier Mitstreiter durchsetzen können. Die Treppenhauswand im Foyer des Neubaus soll mit einem Relief der Künstlerin ausgestattet werden, welches mit einer Summe von 42.000 Euro vom Kulturministerium finanziert wird.

Der Morgen danach

Die Morgensendung im Hochschulradio Aachen auf der 99,1 MHz

Aktuelle Beiträge

Nachrichten
Neubau-Einweihung an der RWTH Die neugebaute Versuchshalle...
radiot - 20. Dez, 09:07
Nachrichten
Das Autonome Zentrum ist gerettet. Das AZ wird mindestens...
radiot - 2. Nov, 09:50
Nachrichten
Dr. Christina Regenbogen von der Aachen-Jülicher...
radiot - 18. Sep, 11:06
Lokalnachrichten
Gestern fanden sich mehrere Menschen am Elisenbrunnen...
radiot - 17. Sep, 11:43
Nachrichten
Die FH Aachen und die Handwerkskammer Aachen kooperieren...
radiot - 13. Sep, 09:26

Suche

 

RSS Box

Status

Online seit 4085 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Dez, 09:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB