24
Mai
2012

Nachrichten

Zum Wintersemester 2012/2013 bietet die HochschulAllianz für angewandte Wissenschaften erstmalig den weiterbildenden, berufsbegleitenden Masterfernstudiengang „Regenerative Energien“ an. Er gibt Ingenieurinnen und Ingenieuren, die bereits Berufserfahrung gesammelt haben, die Möglichkeit zur Weiterbildung auf dem Gebiet der regenerativen Energien. Der Studiengang ist einmalig in Deutschland und wird neben 5 weiteren deutschen Hochschulen an der FH Aachen angeboten. Bewerbungen für die 20 Studienplätze werden ab 25. Mai 2012 an der HTW Berlin entgegengenommen.

Das Internetportal zur Bewerbung und Vergabe von Studiengängen, hochschulstart.de ist seit Mitte Mai online. Es soll fair, nachvollziehbar und unkompliziert dem Bewerbungschaos entgegenwirken, doch das Portal entpuppt sich als wenig hilfreich, da nur ein gutes Dutzend der deutschen Hochschulen nehmen an diesem Projekt teil.

Die Technischen Universitäten in München und Berlin haben beide bis 2013 ihren Vertrag mit dem Zeitschriften-Verlag Elsevier gekündigt, da die Kosten zu hoch sind. Da auf wissenschaftliche Aufsätze nicht verzichtet werden kann, bemühen sich die Universitäten jetzt um Alternativen. Eine Lösung ist es, die Publikationen in Digitalformat anzubieten.

Der Morgen danach

Die Morgensendung im Hochschulradio Aachen auf der 99,1 MHz

Aktuelle Beiträge

Nachrichten
Neubau-Einweihung an der RWTH Die neugebaute Versuchshalle...
radiot - 20. Dez, 09:07
Nachrichten
Das Autonome Zentrum ist gerettet. Das AZ wird mindestens...
radiot - 2. Nov, 09:50
Nachrichten
Dr. Christina Regenbogen von der Aachen-Jülicher...
radiot - 18. Sep, 11:06
Lokalnachrichten
Gestern fanden sich mehrere Menschen am Elisenbrunnen...
radiot - 17. Sep, 11:43
Nachrichten
Die FH Aachen und die Handwerkskammer Aachen kooperieren...
radiot - 13. Sep, 09:26

Suche

 

RSS Box

Status

Online seit 4112 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Dez, 09:07

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB